DESIGN
LÖSUNG
HERSTELLUNG
ANZEIGEN
BEFESTIGUNGEN
Einzelhandelsumgebungen
Zuhause > Nachrichten > Branchen Nachrichten > VIA Outlets schließt im Jahr d.....
Zertifizierungen
Aktuelle News

Spezialisierte Oberflächen ausloten

Konzentrieren Sie sich auf Displayständer seit mehr als 10 Jahren in China. Kundenspezifische Displayständerhersteller stellen den Displayständer f...

Vivense London eröffnet den ersten Flagship-Store in Großbritannien

Der Möbel- und Haushaltswarenhändler kündigte die Ankunft von Vivense London in Großbritannien an und eröffnete kürzlich seinen von Haptic Archi...

Harmay Market verwischt die Grenze zwischen Luxus und Ware

Supermärkte und Lebensmittelgeschäfte sind eine unserer häufigsten gemeinsamen Erfahrungen als Menschen. Eine Reise zum Markt ist gleichbedeutend m...

Christian Louboutin bringt seine unverwechselbare Boutique nach Yorkdale

Mit mehr als 70 Boutiquen in 29 Ländern ist Christian Louboutin eine der bekanntesten Luxusmarken der Welt. Der erste Pariser Schuhsalon wurde 1992 e...

Alexander McQueen startet Zubehör-Popup in Le Bon Marche

Das Modehaus Alexander McQueen hat im weltberühmten Kaufhaus Le Bon Marche in Paris ein von Schmetterlingen inspiriertes Popup-Fenster für Accessoir...

VIA Outlets schließt im Jahr des Lockdownockdowns über 300 Leasingverträge ab

VIA Outlets - - Europa’s am schnellsten wachsender Eigentümer und Betreiber von Premium-Modegeschäften - - hat seit Beginn der Pandemie über 110 n...

Nachrichten

VIA Outlets schließt im Jahr des Lockdownockdowns über 300 Leasingverträge ab

  • Autor:www.retail-focus.co.uk
  • Quelle:www.retail-focus.co.uk
  • Lassen Sie auf:2020-12-19

VIA Outlets - - Europas am schnellsten wachsender Eigentümer und Betreiber von Premium-Modegeschäften - - hat seit Beginn der Pandemie über 110 neue Deals abgeschlossen, ein Beweis für sein Engagement für seine Remerchandising-Strategie trotz schwieriger Marktbedingungen und in diesem Jahrs lange Sperrzeiten.


Insgesamt Neuvermietungen, Erneuerungen, Vergrößerungen und Verkleinerungen mit einer Gesamtfläche von 43.300 m². wurden bislang im Jahr 2020 abgeschlossen, wobei noch mehr Geschäfte noch legal sind. Dazu gehören 12 völlig neue Marken, die in das VIA Outlets-Portfolio aufgenommen wurden, darunter American Eagle, L'Oreal, Pinko, Cavalli Class, Samsøe & Samsøe und die digital geborene NA-KD.




Die abgeschlossenen Deals umfassen Neueröffnungen, Erneuerungen, Up- und Downsizes - eine Stärkung des Portfolios. Die Liste der Angebote und Eröffnungen umfasst American Eagle, das seine ersten europäischen Filialen in der Fashion Arena Prague Outlet und im Landquart Fashion Outlet in der Schweiz eröffnet hat. Michael Kors, der Boutiquen im Hede Fashion Outlet außerhalb von Göteborg, im Landquart Fashion Outlet und im Sevilla Fashion Outlet unterzeichnete und eröffnete und seine Geschäfte im Vila do Conde Porto Fashion Outlet und im Batavia Stad Fashion Outlet in Amsterdam vergrößerte.


Darüber hinaus begrüßte das Oslo Fashion Outlet das Schweizer Schokoladengeschäft Lindt und das Batavia Stad Fashion Outlet eröffnete mehrere Geschäfte, darunter Royal Delft, die erste Radley-Boutique auf dem europäischen Festland und das erste Erlebnis-Outlet-Geschäft von F1-Fahrer Max Verstappen. Darüber hinaus wurde die Cavalli Class in das Portfolio der VIA Outlets aufgenommen, insbesondere für Batavia Stad und Zweibrucken Fashion Outlet in der Nähe von Frankfurt.


VIA Outlets hat großes Interesse von bestehenden Markenpartnern daran gesehen, vorübergehend zusätzlichen Platz und andere flexible Konditionen in Anspruch zu nehmen. Dazu gehören Marken wie Puma und Adidas, die Pop-up-Stores im Wroclaw Fashion Outlet in Polen eröffnen. Dies hat es den Marken ermöglicht, eine Outperformance zu erzielen und zusätzliche Umsätze zu erzielen, ohne ihre permanenten Stores im Zentrum ausschlachten zu müssen.




Jorge Sánchez Mera, Leiter Leasing, kommentiert: „Unser Leasing-Team hat seine Bemühungen verdoppelt, die Zentren von VIA Outlets trotz der diesjährigen Sperrungen und Schließungen neu zu gestalten. Es war großartig zu sehen, dass das Interesse der Einzelhändler auch in diesen turbulenten Zeiten gestiegen ist - ein Beweis dafür, dass Filialen im aktuellen Einzelhandelsklima relevanter sind als je zuvor. Dies zeigt sich sowohl in der Anzahl der neuen Marken, die dem Portfolio beitreten - einige eröffnen ihre allerersten Outlet-Stores - als auch in dem hohen Prozentsatz der derzeitigen Markenpartner, die vorübergehend oder dauerhaft zusätzlichen Platz in Anspruch nehmen, viele davon in neuen Regionen eine Möglichkeit, neue Märkte zu testen. “




Otto Ambagtsheer, CEO, fügt hinzu: „Remerchandising ist ein Eckpfeiler der Strategie von VIA Outlets 3 R, da wir unseren Gästen eine unvergleichliche Mischung der besten internationalen und lokalen Marken bieten können. Die enge Zusammenarbeit mit Markenpartnern war während der Covid-19-Pandemie von entscheidender Bedeutung. Die Tatsache, dass Marken in diesem äußerst ungewöhnlichen Jahr Verträge verlängern oder zusätzlichen Platz beanspruchen, spiegelt das Vertrauen der Marken in VIA Outlets als Geschäftspartner wider der allgemeinen Widerstandsfähigkeit des Outlet-Sektors. Es ist auch schön zu sehen, dass sich zum ersten Mal eine ganz neue Gruppe von Einzelhändlern für das Portfolio entscheidet. Dies ist ein weiterer Beweis für die zunehmende Relevanz der Outlet-Branche und ein Spiegelbild des Erfolgs unseres hart arbeitenden Leasing Mannschaft."




Remerchandising ist ein wichtiger Bestandteil der Strategie von VIA Outlets '3 R, die darauf abzielt, seine Zentren weiter zu Premium-Modegeschäften zu machen, und umfasst auch Umbau und Remarketing als die beiden anderen Säulen.




Weitergeleitet von https://www.retail-focus.co.uk/